Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist? Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern? Wegwerfen? Denkste! Komm ins Repair Café und repariere es einfach wieder!

Die Idee zu Repair Cafés kommt aus den Niederlanden. Weltweit gibt es inzwischen mehr als 1000 Treffpunkte, bei denen die Teilnehmer alleine oder gemeinsam mit Fachleuten kaputte Dinge reparieren. In den Repair Cafés ist Werkzeug und Material vorhanden. Zum Beispiel für Kleidung, Möbel, elektrische Geräte, Fahrräder, Spielzeug und vieles mehr.

Im Repair Café machen sie sich gemeinsam mit einem Fachmann oder einer Fachfrau an die Arbeit. Wer nichts zu reparieren hat, kann einfach zuschauen und lernen, oder hilft jemand anderem bei der Reparatur.

Wegwerfen? Denkste!

Wozu ein Repair Café?

Leider wird viel zu viel weggeworfen. Auch Gegenstände, an denen nicht viel kaputt ist und die nach einer einfachen Reparatur problemlos wieder verwendet werden könnten. Repair Café ändert das! Wir schaffen Bewusstsein für den Erhalt von Wertstoffen, bringen Freude am gemeinsamen Tun, Wissensaustausch und Begegnung stehen im Mittelpunkt. Gegenstände sind auf diese Weise länger brauchbar und werden nicht weggeworfen. Die Grundstoff- und Energiemenge, die für die Herstellung neuer Produkte erforderlich ist, wird somit gespart und reduziert die CO2-Emissionen.

Keine Konkurrenz für Reparatur-Profis!

Wir werden hin und wieder gefragt, ob die kostenlosen Reparaturtreffen eine Konkurrenz für Reparatur-Profis sind. Die Antwort lautet: im Gegenteil! Mit den Repair Cafés wird vielmehr das Interesse am Reparieren wieder geweckt.

So wird zum Beispiel ein Haarföhn oder Toaster um 25€ aus Kostengründen gar nicht zur Reparatur gebracht – wegwerfen und neu kaufen, empfiehlt der Handel. Wir sagen: Bring das Teil ins nächste Repair Café und wir schauen uns das gemeinsam an! Da wir nur Kleingeräte reparieren, verweisen wir regelmäßig an die örtlichen Fachbetriebe , mit denen wir auch bezüglich Ersatzteilen und Spezialwerkzeugen zusammenarbeiten.

Im Repair Café können sie erleben, dass es zum Wegwerfen tatsächlich Alternativen gibt.

Jeden 1. Montag im Monat im ATRIO Villach von 9.00 bis 19.00 Uhr

Im Repair Café Villach treffen sich Menschen, die sich beim Reparieren von Geräten und liebgewordenen Gegenständen gegenseitig unterstützen. Engagagierte Bastler, die sich für Abfallvermeidung und längere Nutzung von Gegenständen einsetzen. Gleichzeitig geht es um ein nettes Beisammensein und Austausch von wissen. Ein Großteil der Werkzeuge wird bereitgestellt und es sind auch entsprechende Fachleute vor Ort.

Jeden ersten Montag im Monat während der Öffnungszeiten 9.00 – 19.00 auf der Plaza (gegenüber Goldwelt) ausgenommen im Dezember da finden sie uns am Villacher Sozial-Adventstand. Wir freuen uns immer über Helfer und Experten. Interessierte werden gebeten, sich zu melden und mitzuteilen, was sie reparieren möchten bzw. was sie an Fachwissen zur Verfügung stellen wollen.